Referentenvorträge aus Industrie und Forschung

Stammdatenmanagement 27. September 2016

Hörsaal A/B

Uhrzeit

Programmpunkt

9.00 Uhr Registrierung
9.30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung

Dr. Wolf Engelbach, Leiter Informationsmanagement, Fraunhofer IAO

9.45 Uhr

Digitalisierung – Risiken erkennen und Chancen wahrnehmen

-    Was bedeutet »Digitalisierung«?

-    Umgang mit anstehenden Veränderungen durch neue Marktakteure

-    Handlungsfähigkeit für neue informationstechnische Optionen schaffen

-    Hochwertige Stammdaten als Voraussetzung für erfolgreiches Agieren und Reagieren

mehr Info

Prof. Dr. Anette Weisbecker, stellv. Institutsleiterin, Fraunhofer IAO

10.30 Uhr

Wie die Deutsche Post Adress GmbH nachhaltig die Qualität ihrer Kundendaten erhöht hat

-    Ersetzung einer vorhandenen Technologie als Grundlage für datengetriebene Geschäftsprozesse

-    Hohe Anforderung an Performance und Qualität

-    Aktualisierung der Referenzdaten zur Laufzeit

-    Flexible Matchingplattform als Basis für Echtzeit-Suche in allen Stammdaten

mehr Info

Rüdiger Düchting, CIO, Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG

  Benno Nieswand, Geschäftsführer, exorbyte GmbH

11.00 Uhr Vorstellung der Aussteller
11.30 Uhr Pause und Besuch der Ausstellung
12.00 Uhr

Qualitätssicherung im SAP-Migrationsprojekt bei der Augsburger Mediengruppe Pressedruck

-    Migration von Kundenadressen aus verschiedenen Vorsystemen nach SAP ERP

-    Herstellung von Datenqualität: Dublettenfreiheit, Adressbereinigung, etc.

-    Datenmigration ohne Zeitdruck

mehr Info

Dr. Ulrich von Welck, Geschäftsführer, ACS Informatik GmbH

12.30 Uhr

Stammdatenqualität in der hybriden IT-Landschaft des HAVI Konzerns

-    Ausgangslage bei HAVI nach der Einführung von SAP FI

-    Auswirkungen der Einführung von MM/SD auf die Finanz-Stammdaten

-    Mengengerüst der Stammdaten bei HAVI

-    Einführung von zentral gesteuerten Prozessen im Konzern

mehr Info

Andreas Kötter, Senior Manager Master Data Governance, HAVI Logistics Business Services GmbH

13.00 Uhr Mittagspause und Besuch der Ausstellung
14.00 Uhr

Adressdaten in einem multinationalen Umfeld – Herausforderungen und Strategien am Beispiel der LANXESS AG

-    Management internationaler Adressdaten von Kunden und Lieferanten

-    Governance und Pflegeprozesse bei globaler Stammdatenorganisation

-    Datenqualität und Dublettenprüfung

-    Schnittstellen und Formulare als Herausforderungen im Prozess

mehr Info

Jan Zimmermann, Senior Technology Consultant, BearingPoint GmbH

Eric Schneider, Director, BearingPoint GmbH

14.30 Uhr

Datenqualität als Baustein der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit bei einer Raiffeisenbank

-    Implementierung eines konsolidierten Stammdaten-Bereinigungsprozesses

-    Orientierung des Prozesses an Kundenbedürfnisse

-    Einbeziehung des Feedbacks von Mitarbeitern

-    Verständnis von Daten im Unternehmen und Transparenz von Business Rules schaffen

mehr Info

Ingo Lenzen, Teamleiter Consulting und Product Owner, humanIT Software GmbH

  Martin Bachem, Unternehmenssteuerung/Risikocontrolling, Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG

15.00 Uhr Pause und Besuch der Ausstellung
15.30 Uhr

Gesicherte Datenqualität führt ERP-Migration zum Erfolg – ein Beispiel aus der Elektronikindustrie

-    Frühzeitige Bewertung der Datenqualität

-    Rückschlüsse auf die Geschäftsprozesse

-    Ableitung von funktionalen Anforderungen

-    Identifizierung von Projektrisiken

mehr Info

Matthias Knapp, Geschäftsführer, knapp:consult

16.00 Uhr

Von der Datenqualität zur Datenbewertung bei Patentdaten

-    Datenqualität für Faktendatenbanken mit kollaborativen Erstellungsprozessen

-    Continuous Data Quality Assessment (CDQ) – ein System zur kontinuierlichen Datenqualitätssteuerung

-    Datenqualitätssteuerung von Patentdaten (IP Industry Base)

-    Datenqualität von Faktendatenbanken anwendungsbezogen bewerten

mehr Info

Prof. Dr. Lutz Maicher, Leiter der Gruppe Wettbewerbs- und Technologieanalyse, Juniorprofessor für Technologietransfer, Universität Jena

16.30 Uhr

Industrialisierte Stammdatenmigration und Stammdatenqualitätsmanagement bei Henkel

- Industrialisierte Migration in ein Zentralsystem

- Vorbereitung der Stammdaten für die Migration

- Laufende Governance von Stammdatenqaulität

mehr Info

Petra Builtmann-Dall, Corporate Manager Master Data Governance & Programs, Henkel AG & Co. KGaA
Anke Kittner, Data Migration Factory Service Delivery Manager, Henkel AG & Co. KGaA
Matthias Schuknecht, Consulting Executive, Accenture GmbH

17.00 Uhr Ende des Veranstaltungstags